«Hexen» – Ab 14. April 2018

Wallis um 1600. Die Zeiten sind hart – für alle. In diesem Umfeld von Armut und Angst, Gerücht und Glaube, Neid und Niedertracht entwickelt sich die Ausgrenzung von Barbara, einer mittellosen Witwe. Als Kräuterfrau stösst sie bei vielen Dorfbewohnern auf Unverständnis und gerät schlussendlich zwischen alle Fronten – orchestriert von Kirche und Gericht. Sie wird zur Hexe und soll brennen.
Das Schicksal Barbaras ist Teil unserer Geschichte. Durch sie erleben wir, wie eine Gesellschaft funktionieren kann, wie Einzelne ausgegrenzt und gejagt werden können. «Hexen» ist ein Mahnmal aus poetischen Bildern und mit starken Melodien – errichtet für alle Sündenböcke von damals und heute.

Hexen von Hans Steffen
Zeughauskultur Brig-Glis

Samstag, 14. April, 2018, 20.00 Uhr, Premiere
Donnerstag, 19. April, 20.00 Uhr
Freitag, 20. April, 20.00 Uhr
Samstag, 21. April, 20.00 Uhr
Sonntag, 22, April, 17.00 Uhr
Dienstag, 24. April, 20.00 Uhr
Freitag, 27. April, 20.00 Uhr
Samstag, 28. April, 20.00 Uhr
Sonntag, 29. April, 17.00 Uhr
Montag, 30. April, 20.00 Uhr, Walpurgisnacht, Derniere

Tickets verfügbar ab Februar 2018